Zirbenherz

Diese typisch steirische Spezialität aus der Zirbe (einer fünfnadeligen Kiefernart) ist mittlerweile der beinahe meistgetrunkene Schnaps Österreichs. Wer diese Mischung aus Zirbenschnaps, gewonnen aus saftigen Zirbenzapfen mit einem Schuss frischem Schlehensaft einmal gekostet hat, weiß warum die Zirbe als „Königin der Alpen“ bezeichnet wird. Der harzige Geschmack ist sein Geheimnis und Liebhaber schätzen seine natürliche Art. Eine Spezialität die zum Zelebrieren einlädt.

 

Kostnotiz: Sehr harziger Duft mit Bittermandeln und Kräutern, blumig und vollmundig mit schöner Schlehe am Gaumen, zarter Süße, Citrusnoten und holzige Struktur, verspielter  und prickelnder Abgang



Zirberl

Die roten Zapfen des Zirbenbaumes werden im Juni geerntet. Anschließend werden sie bei uns fein gehackt und mit einer Mischung aus Korn, Apfeldestillat und einem Zirbengeist überzogen und einige Wochen gereift. Über Wochen duftet unser Betrieb nach den harzigen Zirben,  als stünden wir mitten auf einer Alm. Der Klassiker aus den österreichischen Bergen ist zu jeder Zeit beliebt. Egal ob zu einem feierlichen Anlass, als Abschluss nach einem deftigen Menü, zum Abschied oder zur Begrüßung: Ein guter Zirbenschnaps ist immer der richtige Begleiter. Eine außergewöhnliche Spezialität mit bekömmlicher Wirkung.

 

Kostnotiz: In der Nase süßbitter, harzig und holzig. Ein angenehmer Geschmack nach würzigem Zirbensaft, umgeben von Wald- und Holztönen, er ist weich und harmonisch. Feinherber und langer Ausklang.



Marille

Seit zwei Generationen werden Marillen am Hödl Hof angebaut. Die Pflege der sensiblen Bäume ist seit jeher eine enorme Herausforderung. Baumsterben, Fröste und Hagelunwetter machen jedes Jahr die Pflege zu einer fast unlösbaren Aufgabe.  Die Belohnung sind oft nur kleine Ernten an einzigartigen und hocharomatischen Früchten, die ausschließlich in unseren Produkten verarbeitet werden. Eine Likör mit unvergleichlicher Qualität.

 

Kotnotiz: Komplexer vielschichtiger Duft nach saftigen Marillen, frische Schalen und dichte Frucht am Gaumen, nicht zu süß und doch kräftig, gut verwobenes Säurespiel, unendlich verspielte Frucht im  Abgang.



Haserl

Habt ihr eigentlich schon mal Haselnusslikör getrunken? Das feine Nussaroma in Kombination mit feinen Schokoladen Geschmack machen ihn zu einem Getränk, das man eigentlich immer mit seinen Freunden genießen kann. Ein sorgsam destillierter Haselnussgeist und ein selbst hergestellter Auszug aus gerösteten Haselnüssen und Schokolade bilden die Grundlage für diese verführerische Likörkreation. Ein nussiges Geschmackserlebnis der besonderen Art.

 

Kostnotiz: Bereits im Duft offenbart sich seine nussige und geröstete Herkunft. Sehr harmonisch, vollmundig, zartbitter und nicht zu süß im Geschmack, eine elegante und milde Fruchtigkeit, die lange anhält.



Mandel

Diese, nach einem iberischen Hausrezept hergestellte, Likörkomposition ist geschmacklich an den italienischen Amaretto angelehnt und wurde mit heimischen Zutaten verfeinert. Unser Mandel  Likör besticht mit seinem nussigen Aroma das an Marzipan erinnert. Er ist die Basis für die berühmte „Goasmilch“ (2 cl Mandel, 6 cl Milch, on the rocks) aus den österreichischen Bergen, die einfach einmalig schmeckt. Gönnen Sie sich diese herrlichen Sinnesfreude und genießen Sie unseren Mandel-Likör zu vielen Gelegenheiten: Ob zu Gebäck oder Tee, als I-Tüpfelchen auf Eis, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

 

Kostnotiz: Nussiger Duft mit Noten von Marzipan, Vanille und Bittermandeln. Delikate Süße am Gaumen, samtweiche und harmonisch, balancierte Cognactöne und schöne Frucht im Abgang



Weichsel

Die prallroten und süß-sauren Früchte der Weichsel , in Deutschland auch Sauerkirsche genannt, haben bei uns im Sommer Saison. Von Hand gepflückt und verlesen, finden nur die reifsten Früchte den Weg in unseren Likör. Angesetzt mit Weizenkorn und verfeinert mit einem Schuss reinem Kirschdestillat entfaltet dieser Likör seine ganze Schönheit. Eine Weichsel-Spezialität einfach zum Genießen.

 

Kostnotiz: Ausgewogene und reife Fruchttöne in der Nase. Ein nicht zu süßer und vollaromatischer Likör mit feinem Marzipan und Schokolade. Füllig und schmelzend und feines Säurespiel am Gaumen.



Heidelbeere

Sofort nach der Ernte werden die vollreifen Früchte von Kultur- und Waldheidelbeeren schonend entsaftet und mit feinstem Weizenkorn überzogen. Dieser Mischung gönnen wir einige Monate Ruhe, damit sie sich geschmacklich harmonisieren kann und sich die Aromen verbinden. Um den unvergleichlichen Geschmack zu erhalten, wird dieser Ansatz mit unserem Heidelbeerdestillat abgeschmeckt und mit ein wenig Zitrone verfeinert. Das Ergebnis ist ein Likör, der Sie hoffentlich zum Schwärmen bringen wird.

 

Kostnotiz: In der Nase überwiegen die saftigen Fruchttöne, begleitet von leichtem Citrus und grünen Kräutern. Sein vollmundiger und aromatischer Beerengeschmack wirkt anregend. Sehr dezente und gut eingebundene Süße, zartes Säurespiel am Gaumen und voluminöser Abgang.



Himbeere

Nach der Ernte werden die saftig roten Himbeeren mit feinem Weizendestillat überzogen und einige Wochen im dunklen und kühlen Keller gelagert.  Diese Zeit benötigt es um an den unvergleichlichen Geschmack zu gelangen. Veredelt wird unser Himbeer-Likör mit einem Gutteil Himbeerdestillat, dadurch werden die Aromen der Frucht noch einmal intensiviert und ein unglaublicher Fruchtgenuss entsteht - „Heiße Liebe“ aus der Flasche!

 

Kostnotiz: Klarer Duft nach saftigen Himbeeren der an Marmelade erinnert. Er schmeckt fruchtig-säuerlich, würzig schön balanciert, ist nicht zu süß und hat einen milden Abgang.



Isabella

Die aromatischen Trauben für den bekannten „Uhudlerwein“ des Südburgenlandes gedeihen auch in unseren Weingärten. Bei uns ist er nur ein Zwischenprodukt für die Herstellung dieses außergewöhnlichen Liköres. Verfeinert mit frischem Traubensaft und einem guten Teil Destillat entwickelt er sich zu dieser köstlichen Rarität.

 

Kostnotiz: Ausgeprägt fruchtiger Duft nach Walderdbeeren, Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, säurebetonter und intensiver Geschmack, würzig und herbe Noten, harmonische Süße, angenehm erfrischend, unendlich lange und strukturiert im Abgang.



Ribelia

Der Saft der reifen „Schwarzen Ribisel“ (wie sie in Österreich heißt), enthält eine außergewöhnliche Aromafülle und wird mit einem fruchteigenem Geist angesetzt. Dieser Likör wird nach einem alten französischem „Cassis“-Rezept und mit steirischen Früchten hergestellt. Er ist er geschaffen für einen guten „Ribelia Royal“.

 

Kostnotiz: Frische und saftig-reife Frucht in der Nase, mit einer Nuance an grünen Johannisbeerblätter. Ein cremiger Fruchtgeschmack füllt den ganzen Mund, feinherb, säuerlich und nicht zu süß, unendlich lang am Gaumen.



Haselnuss

Der nussige Geschmack der Haselnüsse wird schon immer besonders geschätzt und ist daher Grundlage für diverse Spezialitäten von Schokolade bis zu Speiseeis. Die harmonische Verbindung unseres klaren Haselnussgeists in Kombination mit frischem Schlagobers von der Alm bildet die Basis für diese ausgezeichnete Likörspezialität. Eine cremiges Nuss-Nougat Erlebnis das sie zum Schmelzen bringen wird. Eine wahre Freude für Haselnussfreunde.

 

Kostnotiz: Feinduftiges Bukett nach Nougat, Krokant mit präsenten Röstaromen, cremiger Schokogeschmack mit harmonischer Süße, feinherbe Würzigkeit, eleganter und langer Schmelz



Caffe Latte

Das Aufeinandertreffen von italienischer Kaffeetradition gepaart mit steirischer Kreativität sind die Grundlage für diesen köstlichen Kaffeelikör. Für unseren Cafe Latte Sahne Likör verwenden wir nur die besten Zutaten. Das beginnt mit der frischen Sahne von steirischen Bauern und endet mit sorgsam ausgesuchten und schonend verarbeiteten Kaffeesorten aus Übersee. Somit können Sie ein Geschmackserlebnis genießen, das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Wehe, wenn man (oder Frau) sich einmal in ihn verliebt hat. Eine wahre Freude für Kaffeeliebhaber!

 

Kostnotiz: In der Nase entfaltet unser Cafe Latte ein intensives nach Milchkaffee und frisch gerösteten Kaffee duftendes Bouquet. Er ist vollmundig und cremig mit angenehmer Süße, erinnert an Krokant und schmeichelt lange am Gaumen